14.09.2021 | Webseite - News

ALBIS Leasing AG: Neugeschäft über Plan – Risikovorsorge deutlich gesunken

Die ALBIS Leasing AG (ALBIS) ist besser als erwartet in das Jahr 2021 gestartet. Das wichtige Neugeschäft legte um 19,5% auf 47,1 Mio. € zu. Die wirtschaftliche Erholung wirkt sich positiv auf die Risikovorsorge aus, die sich im H1‘2021 auf 0,5 Mio. € (Vj. 1,7 Mio. €) stellte. Dadurch fiel das EBT mit 1,6 Mio. € (Vj. 0,9 Mio. €) deutlich höher aus als im Vorjahr und lag bereits nach 6 Monaten in der ursprünglichen Prognosespanne von 1,5 - 2,0 Mio. €. Aufgrund der besser als erwarteten Entwicklung erhöhte der Vorstand die EBT (IFRS) Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr auf 2,0 - 2,5 Mio. €.
Unverändert blieben hingegen die restlichen Prognosen. Vor diesem Hintergrund heben wir unsere Schätzungen für das EBT und Neugeschäft an, erhöhen unser Kursziel auf 3,80 € und bestätigen unser Kaufvotum.

Der Erfolg im E-Bike Leasing setzt sich fort und war im H1‘2021 erneut der größte Wachstumstreiber im Neugeschäft. Nach einem sehr guten Juni übertraf auch der Juli das geplante Neugeschäftsvolumen. Durch die zunehmende Bedeutung des E-Bike Leasinggeschäfts reduzierte sich der durchschnittliche Anschaffungswert auf 6.584 € (Vorkrisenniveau: rund 8.000 €). Die Anzahl an Leasingverträgen lag mit 7.154 deutlich über dem Vorkrisenwert von 5.914 (H1‘2019).

Seit dem 1. September 2021 gehören Sascha Lerchl und Andreas Arndt zum Vorstand der ALBIS Leasing AG. Sie sollen die Digitalisierung weiter vorantreiben und den Bereich Marktfolge von Michael Hartwich übernehmen, der Ende des Jahres in den Ruhestand geht. Die beiden neuen Vorstände kommen aus der Leasingbranche. Sascha Lerchl war zuletzt Geschäftsführer bei BFL Leasing und übernimmt als Sprecher des Vorstands Strategie und Steuerung. Andreas Arndt war vor seiner letzten Station bei NatWest Markets (Branch Risk Manager) beim Leasingunternehmen PEAC Finance für das Risiko- und Prozessmanagement verantwortlich. Andreas Arndt verantwortet im Vorstand die Marktfolge.

Der AR-Vorsitzende Wolfgang Wittmann wurde auf der Hauptversammlung am 2. Juli 2021 von den Aktionären abgewählt. Gegen den HV-Beschluss ist eine Anfechtungsklage am LG Hamburg anhängig. Neuer AR-Vorsitzender wurde das bisherige AR-Mitglied Christoph Franz Buchbender. Stellvertreter ist unverändert Christian Hillermann und Frau Dr. Steidte-Megerlin gehört weiterhin dem AR an.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier.