Albis Leasing Gruppe

News Detailanzeige

ALBIS Leasing AG: Anpassung der Ergebnisprognose nach HGB und IFRS

DGAP-Ad-hoc / 15.12.2020

ALBIS Leasing AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Jahresergebnis
ALBIS Leasing AG: Anpassung der Ergebnisprognose nach HGB und IFRS

15.12.2020 / 12:37 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Am 17.08.2020 hat die ALBIS Leasing AG auf Grundlage der zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Erkenntnisse zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie einen Ergebnisausblick vor Steuern im Einzelabschluss nach HGB in Höhe von EUR 3,1 bis 3,8 Mio. gemeldet.

Aus heutiger Sicht erwartet der Vorstand der ALBIS Leasing AG ein Ergebnis in einer Bandbreite von EUR 2,5 bis 3,0 Mio. Diese Einschätzung beruht auf einer Hochrechnung der Geschäftszahlen auf Basis der Erkenntnisse per 30. November 2020 zum Stichtag 31.12.2020.

Darüber hinaus wird die ALBIS Leasing AG das für das Geschäftsjahr 2020 prognostizierte Konzernergebnis vor Steuern nach IFRS, das bisher in Höhe EUR 1,5 bis 2,0 Mio. prognostiziert wurde, voraussichtlich nicht erreichen.

Nach heutigen Annahmen ist nunmehr von einem Konzernergebnis vor Steuern nach IFRS in einer Bandbreite von EUR 0,5 bis 1,0 Mio. auszugehen.


15.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this