Nicole Menge auf ALBIS-Hintergrund hell

Nicole M.

Abteilung: Vertragsservice

Position: Sachbearbeiterin

Dabei seit: 2015

Wie sieht ein typischer Tag in Deinem Job aus?
Als erstes schalte ich die Hotline ein, wenn ich morgens ins Büro komme, sodass wir für Geschäftspartner und Leasingnehmer erreichbar sind. Dann bearbeite ich meinen Post- und E-Mail-Eingang. Da nicht immer alle Leasingnehmer zahlungsbereit sind, arbeiten wir eigentlich täglich mit Inkassobüros zusammen. Eine meiner Kernaufgaben ist es, Inkassoberichte zu bearbeiten und Zahlungsvereinbarungen zu prüfen und einzupflegen. Meistens haben die Inkasso-Mitarbeiter noch Rückfragen, die ich für sie aufkläre. An einigen Tagen der Woche bearbeite ich außerdem Debitorenlisten sowie Mahn- oder Kündigungsläufe. Zurückgegebene Leasingobjekte (z.B. am Ende der Leasinglaufzeit oder bei Insolvenzen) müssen von uns geprüft und verwertet werden. Entweder wir schicken es an einen bekannten Verwerter oder senden eine Verwertungsanfrage raus. Das hängt ganz vom zurückgegebenen Objekt und dem zugrundeliegenden Vertrag ab. In meinen Händen liegt also oftmals die letzte Phase notleidender Leasingverträge und deren Abwicklung im Hause ALBIS.
 

Was gefällt Dir an Deinem Job besonders?
Mein gesamter Aufgabenbereich gefällt mir und ich komme morgens gerne ins Büro. Kein Tag gleicht dem anderen und man wird täglich gefordert. Durch den Umgang mit den verschiedenen Geschäftspartnern und Kunden bleibt es immer spannend. Denn obwohl die Aufgaben dieselben bleiben, ändern sich die Gesprächspartner und man knüpft ständig neue Beziehungen und lernt dazu.
 

Was gefällt Dir nicht so gut?
Wir haben ein schönes Bürogebäude, aber in unserem Büro leider keine Klimaanlage. Im Sommer wird es da mitunter sehr heiß!
 

Welche Ausbildung hast Du? 
Ich habe Kauffrau im Einzelhandel gelernt.
 

Was hast Du vorher gemacht?
Ich habe meine Ausbildung bei der Deutschen Telekom gemacht und fünfeinhalb Jahre dort gearbeitet. 
 

Was hat Dich davon überzeugt, bei ALBIS anzufangen?
Mit Kind waren mir geregelte Arbeitszeiten nach der Elternzeit wichtig, weshalb ich mich während der Elternzeit dazu entschloss mich umzubewerben. Das ansprechende Stellenangebot (Aufgabenbereich) sowie die geregelten Arbeitszeiten haben mich davon überzeugt, bei ALBIS eine Bewerbung einzureichen. Ich habe den Job bekommen und bin bis heute von ALBIS überzeugt.