LED-Technik Leasing

Geht Ihnen ein Licht auf?

Die Abkürzung LED steht für Lichtemittierende Diode und hat sich seit ihrer Erfindung vor 50 Jahren von einer rot blinkenden Leuchtdiode an Radio- oder Fernsehgeräten zum Licht der Zukunft weiterentwickelt.

Die LED-Technologie ermöglicht ein intelligentes Lichtmanagement, das sich hinsichtlich Energieeffizienz, Kostenersparnis und Umweltschutz in der Beleuchtung von Lagerhallen, Werkstätten, im Hotel- und Gaststättengewerbe schnell bezahlt macht.

Das Leasen von LED-Technik gibt Ihnen die Möglichkeit, die Anschaffungskosten in überschaubare Leasingraten aufzuteilen. Und das Beste: die Stromkostenersparnis ist höher als Ihre Leasingrate, so dass Sie jeden Monat ein Plus verbuchen können. Speziell für unsere Händler halten wir übrigens besonders gute Konditionen bereit.

Ihr Leasing-Rechner

   


Experten berichten

Da wir Ihnen konkrete und praxisnahe Informationen zum Thema LED an die Hand geben möchten, freuen wir uns, mit Udo vom Bruch von VBR-Energy, einen Experten gefunden zu haben, der uns Rede und Antwort stand.  

ALBIS: Herr vom Bruch, von welchen Vorteilen können Betriebe, die auf LED-Technik umrüsten, konkret profitieren?

Udo vom Bruch:
Die Strom- und die damit einhergehende Kostenersparnis ist das wohl schlagende Argument. Mit der heutigen LED-Technik ist eine Reduzierung des Stromverbrauchs von 60 bis 80 Prozent möglich. Konkret bedeutet das für einen Betrieb: Mit den herkömmlichen 1,50 m Leuchtstoffröhren haben Sie einen Verbrauch von 58 Watt je Leuchte.

Was aber viele nicht bedenken, die alten Leuchtmittel haben alle ein konventionelles Vorschaltgerät, das zusätzlich einen Verbrauch zwischen 12 und 20 Watt hat. Der Verbrauch erhöht sich also auf insgesamt mindestens 70 Watt. Ersetzen Sie diese durch LED-Röhren, verringert sich Ihr Verbrauch auf insgesamt 24 Watt.

Die Amortisationszeit beim Umrüsten auf LED beträgt bei einem Betrieb mit einer täglichen Beleuchtungsdauer von 12 Stunden und einem Strompreis von 24 Cent/KWH grob geschätzt ein Jahr.

Zudem wird die Leistung von  LED-Röhren erst nach frühestens zehn Jahren schwächer und wartungsfrei sind sie außerdem. Im Gegensatz zu alten Leuchtstoffröhren, die schon nach ca. zwei  Jahren anfangen zu flackern und nach drei Jahren vom Elektriker ausgetauscht werden müssen.

ALBIS: Was sind häufige Fragen von Kunden, die ihren Betrieb auf LED-Technik umrüsten wollen?

U. vom Bruch: Die meisten Kunden fragen explizit nach der Strom- und Kostenersparnis. Aber auch die CO2-Emission, die durch LED-Technik 60 Prozent geringer ist, ist für viele ein Thema. Betriebe mit Kundenverkehr wollen oft wissen, ob und wie der Austausch bei laufendem Betrieb möglich ist. Darauf hat VBR sich eingestellt. Wir arbeiten deshalb auch am Abend nach Geschäftsschluss und am Wochenende.

ALBIS: Und was spricht gegen Energiesparlampen?


U. vom Bruch: Das Bundesumweltministerium weist explizit auf die Gefahr des in den Energiesparlampen enthaltenen Quecksilbers hin, das zu den giftigsten Schwermetallen zählt und die Umwelt stark belastet. Entsorgen können Sie diese Lampen nur im Sondermüll.

ALBIS: Herzlichen Dank für das Gespräch, Herr vom Bruch.


Wir haben für Sie die Vorteile zusammengefasst

Energieeffizienz
Längst übertreffen LED-Lampen die Lichtleistung von Glühlampen. Eine 8 Watt LED-Lampe hat die gleiche Leistung wie eine 60 Watt Glühbirne und sorgt so für eine Energieersparnis von bis zu 80 Prozent. Zum Vergleich: Moderne LED-Technik hat eine Lichtausbeute von 50-60 Lumen pro Watt. Eine herkömmliche Glühlampe bringt es lediglich auf 10 Lumen pro Watt.

Kosteneinsparung
Energieeinsparungen von bis zu 80 Prozent wirken sich natürlich positiv auf ihre Stromrechnung aus. Hinzu kommt, dass LED-Lampen eine Lebensdauer von bis zu 25.000 Stunden aufweisen. Tests haben bewiesen, dass von einer Million LED-Lampen gerade mal zwei eher „den Geist aufgeben“, die LED-Lampen quasi das Prädikat wartungsfrei verdienen.

Lichtqualität
LED-Lampen überzeugen zudem mit einer sehr guten Lichtqualität: Kein Startflackern, kein Flimmern oder störendes Brummen während des Betriebes. Ein stufenloses Dimmen ist ebenfalls kein Problem. Auch die Farbwiedergabe erreicht heutzutage sehr gute Werte, kein Vergleich mit dem bläulichen Licht zu Beginn der LED-Technologie.

Umweltbewusstsein
Mit der Nutzung von LED-Technologie leisten Sie einen erheblichen Anteil zum Schutz der Umwelt. Sie sind frei von Schadstoffen wie zum Beispiel Quecksilber. Und im Rahmen der Entsorgung kann ein großer Teil der Rohstoffe für die Wiederverwertung genutzt werden.
 

 

© ALBIS Leasing AG 2011  |  Ifflandstraße 4  |  22087 Hamburg  |  T +49 (0) 40-808 100-100  |  F +49 (0) 40-808 100-109  |  info(at)albis-leasing.de